Montag, 20. Februar 2017

Piratengeburtstag mit Papierwaffen

....gefährlich, aber Säbel mussten sein! Mit Holzoptik-Griffen... wurden zur Einladung gesteckt, damit das Motto gleich klar war!

Sie haben den kleinen Meer-Gaunern gefallen:



Die StampinUp Alphabete gebe ich nicht mehr her - so vielseitig einzusetzen! Eins sollte jeder haben:

Solltest du dich dafür interessieren, schnapp dir den Katalog oder blättere per PDF und suche dir ein schönes aus! Die nächste Sammelbestellung kommt bestimmt...

Ahoi, deine Kerstin

Donnerstag, 16. Februar 2017

Tassen aus Papier mit leckerem Inhalt


... und prima Resteverwertung!

Immer wenn hier wenig los ist, mache ich besonders viel anderes...Manchmal ist einfach der Wurm drin: bei einer 9köpfigen Familie passiert das meist stossweise. Dann weiß man nicht, wo einem der Kopf steht.

Hier musste ich mal meinen Tassenvorrat aufstocken und viele Restpapiere aufbrauchen.

So konnte ich recht schnell meine Etagere füllen...


Ich liebe diese Tässchen - sind sie nicht putzig?

Müsst ihr auch unbedingt mal machen - gerne auf Vorrat, denn man wird doch öfter mal auf ein Tässchen gebeten und so kann mal gleich eine Klitzekleinigkeit beisteuern!

Wird sicher zum Schmunzeln anregen...

Prost ihr Lieben und einen schönen Tag,

eure Kerstin

Donnerstag, 12. Januar 2017

Blog-Hop zum Jahresstart

Huhu, du Liebe (oder vielleicht auch mal ein Lieber?!)!,


Schön, dass du wieder unserem Blog-Hop zum Jahresstart folgst und dich inspirieren lässt.

Du kommst vielleicht gerade von Ramona (klick drauf), die dir eine monsterige Idee gezeigt hat.

Bei mir bekommst du heute Inspirationen zum DesignPapier- Block "Liebe Grüße" aus dem neuen Frühjahr/Sommer Katalog.
Das ganze in Kombination mit dem Thema "Herz". Valentinstag steht bevor, aber Herzen kann man ebenso ganzjährig zu jedem Anlass nutzen. "Herz"-lichen Dank genauso wie "Herz"-liche Glückwünsche zum Geburtstag etc. sind gängige Texte für Karten/ Verpackungen und zu vielen Arten von Geschenklis. Es folgt schlußendlich noch ein kleines Video, bei dem mir meine Tochter über die Schulter geschaut hat, wie ein Knot-Herz entsteht...

Zunächst aber die Bilderflut:

Wenn ich so ein neues Papier vor mir habe, frage ich mich oft, was damit tun, außer es als Hintergrund oder "Rahmen" auf meinem Projekt herzunehmen. In dieses Papier habe ich mich beim ersten Blättern im neuen Katalog gleich verliebt, da es ganz meinen Lieblingsfarben entspricht, nicht bunt ist und viele neutrale Muster zeigt. Das musste ich haben!

Auch war gleich klar, da muss ich was draus machen und die Größe ist perfekt, um ansehnliche Projekte herzustellen.

Hier zunächst ein Flechtherz zum Befüllen, was ich schon zu Schulzeiten gelernt und gerne gemacht habe. Sicher kennen einige von euch diese Technik auch noch von "Anno dazumal". Ist ein bisschen verzwickt zum Ende, aber es lohnt sich! Lässt sich auch mit Stoff sehr gut, wenn nicht sogar besser, herstellen. Stoff ist eben bisschen biegsamer...





Dann mache ich sehr gerne Origami und so entstand diese Herzentasche, die sich ebenso befüllen lässt mit Süßem, Botschaften oder Schmuck - Kleinigkeiten eben, die beseelen und gut tun!



Ich werde in den nächsten Tagen auch hier mal eine kleine Anleitung machen...Am besten per Video, dann ist es gut nachzuarbeiten. Kommt einfach nochmal rum, falls es euch interessiert.

Das Papier hat eine prima Dicke zum Falten, so dass das fertige Projekt sehr stabil ist. Origami Papier ist mir oft zu dünn. Zudem ist dieses doppelseitig mit verschiedenen Mustern versehen, die aber sehr schön zusammen passen. Auch dies ist solchen Projekten zuträglich...

Mit sehr schmalen Streifen aus dem DesignPapier entstand dann noch ein minikleines DekoHerzchen mit ähnlicher Technik wie die eines Fröbelsterns. Sieht es nicht süß aus mit den Bögen oben? Macht sich sicher auch schön als Highlighter auf einem Karten- oder Verpackungsprojekt...




Übrig waren ein paar Reststückchen, die ich - wer mich kennt, weiß das - UNGERN wegwerfe! So habe ich einfach auf weißem flüsterweißen Karton Kleber aufgetragen mit dem Snail (Kleber"maus"), und diese Stücke aneinander geklebt. Nun einfach eine gewünschte Form - hier auch ein Herz - ausgestanzt! Auch dieses ist wiederum prima auf anderen Projekten wieder verwendbar... Da freu ich mich immer und habe kaum Abfall...

Nun zu meinem Video:

In dem Papier-Block inspirierte mich folgendes rotes Papier mit großen und kleinen Herzen dazu, eine Kordel zu einem Herz zu "knoten"... Hier hatte ich ein Bild für eine Karte im Kopf, die noch entstehen wird! Sicher auch dann hier auf meinem Blog zu sehen.



Zunächst möchte ich euch aber per Video zeigen, wie man solch ein Knot-Herz werkelt.

Ich hoffe, ihr kommt klar und könnt es nacharbeiten. Viel Spaß dabei!



Hier alle Ideen nochmal auf einen Blick:



Schön, dass du mich virtuell besucht hast... Herzlichen Dank in dem Sinne des heutigen Beitrages!

Nun entlasse ich dich zu Sabine (klick drauf), bei der es heute hochzeitlich zugeht.

Ganz viel Spaß beim weiteren Ideen-Stöbern und ich würde mich freuen, dich mal wieder auf meinen Blog anzutreffen. Ich freue mich immer gerne über einen kleinen Kommentar, damit ich weiß, ob meine "Werke" auch bei dir "ankommen".

Ganz wunderschönen JanuarTag mit der Hoffnung auf Schnee,

deine Kerstin


Mittwoch, 4. Januar 2017

Ein wunderschönes neues Jahr...

 ... mit viel Gesundheit und einer Menge Grund zum Lachen und zur Freude!

Ich komme tatsächlich zur Zeit wirklich viel zu wenig dazu, diesen Blog zu pflegen, aber ich habe die besten Vorsätze für das neue Jahr!!! Der Alltag in einer großen Familie macht es oft nötig, dass der Tag 48 Stunden hätte, aber ... ist eben nicht!

Ich wollte unbedingt ein paar kleine Goodies zum Beginn von 2017 für liebe Menschen werkeln und da waren mir diese "süssen" Kleeblätter schon länger ein Bedürfnis.

Hier seht ihr alles was man dafür braucht:


Inhalt mit Kalorien, Streifen aus Cardstock in den Maßen 2,5 x 26 cm, jeweils 2 für ein Kleeblatt, Schere, Falzbein und als Hilfsmittel eine Wäscheklammer...

Und schwupps sind die Glücksbringer fertig. Einfach noch mit einem Gruß-Spruch versehen, der passt und dann: in die Welt verschenken! Glück kann man ja immer brauchen - auch zum Geburtstag oder zu einer Prüfung oder oder oder...


Am besten also einen kleinen Vorrat anlegen und man hat immer mal was parat.


In diesem Sinne wünsche ich euch "Glück" in Hülle und Fülle und drücke euch dolle zu diesem jungfräulichen Jahr,

eure Kerstin

Donnerstag, 15. September 2016

Sommerpause vorbei und gleich einen BlogHop

Schön, dass du vorbei schaust!


Es war ein bisserl still hier durch Sommerferien, zwei Umzüge und leider zwei Trauerfälle in der Familie...bitte sieh es mir nach!


Man kann zwar bei den Temperaturen nicht sagen, der Sommer neige sich dem Ende zu, aber dennoch steht der Herbst und Winter bevor und damit eine Zeit, in der wieder mehr gewerkelt wird und das Kreativ-Sein seinen Platz im Alltag hat - zumindest bei mir!


Umso schöner, dass wir gleich mit einem BlogHop zum neuen Herbst/Winterkatalog starten, bei dem du dich inspirieren lassen kannst! 


Wahrscheinlich hast du gerade bei Sabine (klick drauf) eine schöne Idee zum Thema Geburtstag gesehen.


Nun bei mir wird es schon winter/weihnachtlich!


Als ich den neuen Katalog geblättert habe, habe ich mich gleich in dieses Rentier verliebt und die passende Stanze dazu.


So entstand sehr schnell die Idee einer kleinen Girlande, die ich sehr putzig finde.


Seht selbst (kleine Bilderflut):




 

Farblich hab ich mich an Savanne und Chili gehalten; alle Elemente wurden verbunden mit "unserem" Leinenfaden, den ich sehr mag...


Zum Einsatz kam auch die Schleifchenstanze (doppelt gestanzt und zur 4er Schleife geklebt...Gefällt mir und macht als GirlandenEnde mehr her als eine einfache Schleife...


Zudem hab ich zum ersten Mal das neue Bannerduo (ebenfalls eine Stanze) benutzt, konnte mich aber noch nicht entscheiden, welchen Spruch ich aufstempeln wollte. Deswegen ist der Banner noch "leer" und wird erst noch bestempelt werden. Aus diesem Grund ist er auch noch nicht verbunden mit der Girlande, soll aber unter das mittlere Rentier "angeknüpft" werden...


Ich hoffe, du magst meine Idee - in Weihnachtsstimmung bin ich eigentlich noch nicht, OBWOHL ich schon die ersten Weihnachtssüßigkeiten in den Supermarktregalen entdeckt habe! Aber das Fest kommt ja bekanntlich schneller als wir jedes Jahr denken!


Jetzt hüpf doch gerne weiter zu Tanja (klick drauf) und sieh dir eine weitere Idee an...

Ich freu mich immer, wenn du mich virtuell hier besucht und doppelt freu ich mich, wenn du mir ein Feedback in Form eines Kommentares hinterlassen würdest!


Lieben Dank und schönen "Hüpf" noch,


deine Kerstin








Sonntag, 3. Juli 2016

Europa gerade im Fußballfieber...


... und alle kleine Jungs das ganze Jahr über.

Deswegen stehen die Geburtstagspartys doch oft unter diesem Motto.

Hier mal eine runde Fußballkarte mit Hilfe der Sechseckstanze - erst ne Menge Klebearbeit und dann einfach mit der BigShot und einem runden Framelit ausgekurbelt.




Nun kann die Party steigen  - ein Hoch auf das Geburtstagskind,

eure Kerstin

Mittwoch, 29. Juni 2016

Einladung zum halben Jahrhundert Lebenszeit...


...und es sollte ein individuelles Geschenk sein.
Da kam mir dieser wunderschöne Bild/Kartenhalter in die Finger und den musste ich haben.

Ich habe ihn mit Blümchen ein wenig aufgepeppt und die passende Karte dazu kreiert.

Ein Herz in Rosettenoptik wie ihr hier (klick) bei einem Anleitung von einem früheren Post nachlesen und -werkeln könnt, kam hier auch zum Einsatz.






Eine "herzige", gesunde und wunderschöne zweite Lebenshälfte...

Liebe Grüße von eurer Kerstin

Samstag, 25. Juni 2016

Es wird geheiratet...

... und da kann man in diesem Sommer ja nur auf schönes Wetter hoffen!

Es sollte eine Grußkarte in den Farben der Tischdeko sein und nicht zu verspielt.





Als Highlighter habe ich noch in meiner Wollenkiste gestöbert und zart graue Häkelwolle gefunden. Diese hab ich aufgedröselt und um die Finger gewickelt...

Ein "Hoch auf das Hochzeitspaar" und einen wunderschönen, sonnigen "Feier"tag,

eure Kerstin

Donnerstag, 9. Juni 2016

Blog Hop "TIME" zum neuen Katalog

Heute bei mir zu dem Thema neue InColors, die in unserem NUN AKTUELLEN Katalog zu finden sind.

Ihr seid ja schon "alte" junge Hasen und wisst, wie so ein BlogHop funktioniert - heute machen 20 (!!! WOW) Kolleginnen mit und lassen euch an vielen Ideen teilhaben. Also am besten mit ein bisschen Zeit und einer guten Tasse Tee oder auch Kaffee (ich bräuchte auch nen Kuchen oder ein bisschen lecker Schoki .-) ) und dann hop-hop von einem zum anderen. Ganz viel Spaß!

Kommt ihr vielleicht gerade von Erika (klick einfach auf den Namen) und habt euch ihre Tischdecko mit "Swirly Bird" angeschaut?

Dann seid ihr ja schon ein wenig "warm gehoppelt" und seht nun meine Inspiration
Faltprojekt Herzen.

Ich hab mal wieder durch meine alten Origami-Bücher geblättert (schmeißt ja nix weg von den alten Kamellen, denn in den neuen, wird auch das Rad nicht neu erfunden...), um eine Idee für eine Vertretungsstunde Kunst zu bekommen und stolperte über Rosetten in rund und in Herzform.

Die Idee war gefunden, denn das können Kinder auch prima umsetzen. Wenn man mal eins gemacht hat, kann man in Serie gehen...

Seht hier: die neuen InColors (jedes Mal muss ich mich von neuem an sie gewöhnen - im Moment sind jeansblau, flamingorot und zarte Pflaume meine Favoriten, aber das kann nochmal schwanken)

Hab hier einfach einen Streifen mit der vollen A4 Länge abgeschnitten, so ca. 4,5 cm, dann immer in 1cm Schritten gefaltet/gefalzt und anschließend halbiert (jaaaaa, es steht da ein "MiniMü! nach dem Halbieren auf einer Seite ab, ABER dieses Stückel hab ich einfach abgeschnitten - dann wars top halbiert!)

Dann malt ihr eine Welle frei Hand darauf (linke Seite Beginn auf Höhe 2/3, dann tief, dann Berg und dann bisschen unterhalb Hälfte enden...das geht wirklich "frei Schnauze") Da ich es ja 5mal gemacht habe, habe ich das erste SchnittStück als Muster für die anderen genommen...

Dann wird das ganze wieder aufgeklappt und sollte nach dem Falten so aussehen - die oberen Herzenteile lassen sich bereits erkennen:

Nun klebt ihr zu einem Ring zusammen - geht prima mit meinem Lieblingskleber "Tombo" (flächig, nicht zu viel, damit es nicht rausquaddelt)

In diesen Farben nun noch einen Kreis (egal eigentlich, ob mit oder ohne Wellen) ausstanzen oder grob schneiden, wer keinen passenden Stanzer hat.

Jetzt hat die Heißklebepistole auf ihren Einsatz gewartet...das ist ein bisschen tricky beim ersten Mal, aber dann kein Problem mehr. Auf den Kreis lasst ihr Heißkleber tropfen und dann wie bei einer Rosette von außen nach innen den Ring "platt"drücken :-) Versucht es einfach - klappt bestimmt!

Und fertig sind die Herzlis - herzig, oder?

Nun noch die Frage: Was kann ich damit machen? Wie immer die Antwort: eigentlich alles! Als Deko auf einer Geschenkschachtel, auf eine Karte, wenn sie nicht verschickt, sondern nur übergeben wird ODER

sie werden zu einer Girlande zusammengefügt - das war heute die Bestimmung meiner Herzen!

Mit Großbuchstaben und Ballons aus der SUPER Ballonstanze (die Ballon"Schnüre" hab ich übrigens an den Restwellenstücken von oben entlang der Welle geschnitten - das ergab sich prima) verziert, sieht das ganze goldig aus.

Man könnte so auch ein Namenstürschild machen oder einen 3D-Rahmen bestücken.





So - ich bin zufrieden! Gefällt euch meine Idee? Dann gebt mir SEHR gerne ein Feedback in Form von Kommentaren - ich freu mich SEHR darüber.

Ich hoffe, ihr kommt mit der Bilderanleitung klar - sonst fragt mich gerne! Hab immer offene Ohren.

Dann entlasse ich euch zu Christina (klick einfach auf den Namen) und ihrer "explosiven Idee"...

Ganz viel Spaß noch und einen wunderschönen Tag,

eure Kerstin

Mittwoch, 1. Juni 2016

Wie schön - eine TAUFE

 ... und wir waren eingeladen!

Da musste natürlich auch ein schönes Geschenk her - eines mit "Erinnerungswert".

Ich habe mal in meinem Fundus gestöbert und dieses wunderschöne Stempelset zu Tage gebracht!


 Dazu passend natürlich noch die Karte:




Ich war zufrieden mit meinem Werk und ich hoffe, der Täufling freut sich auch irgendwann über die schöne Erinnerung.


Liebe Grüße von eurer Kerstin